Posts Tagged ‘OS X’

h1

Textexpander

20 November, 2008

Ein weiteres unverzichtbares Werkzeug des täglichen Lebens ist für mich inzwischen Textexpander von SmileOnMyMac. Einfach ausgedrückt handelt es sich bei Textexpander um eine Eingabehilfe und wird von OS X auch als eine solche behandelt. Dabei macht das Programm nichts anders, als zuvor definierte Textkürzel nach der Eingabe durch andere Texte oder Textblöcke zu ersetzen. Die Eingabe von #mfg wird bei mir automatisch zu „mit freundlichem Gruß“ und dies funktioniert in jedem Programm. Textkürzel und auch Texte sind dabei frei wählbar und sogar Bilder können auf diese Art in Dokumente eingebunden werden. Eine unglaubliche Erleichterung, wenn man oft mit immer wiederkehrenden Texten oder Floskeln zu tun hat oder ein Firmenlogo dynamisch in Dokumente einbinden will.

Zusätzlich gibt es Textblöcke, so genannte Snippets, welche die aktuelle Uhrzeit oder das Datum ausgeben. Ein weiteres sinnvolles Werkzeug zur Signierung von Texten.

Seine volle Leistungsfähigkeit zeigt mir Textexpander aber beim Programmieren. Mit Eingabe nur weniger Zeichen kann ich komplexe Methoden auf den Bildschirm bringen. Hier spart man wirklich Zeit und Nerven, denn das Schreiben immer wiederkehrender Programmroutinen wird zum Kinderspiel. Dabei wird nicht einfach nur Text ausgegeben, nachträglich wird der Cursor genau an die Stelle positioniert, wo ich mit dem editieren fortfahren muss. Man muss den Code nur ein Mal fehlerfrei hinterlegen und kann von da an sorgenfreier leben.

Snippet Gruppen für HTML oder CSS Entwicklung können sogar kostenfrei von der Webseite des Herstellers geladen werden.

Einziges Manko des Programms: Laut Hersteller lassen sich Einträge in Textexpander durch MobileMe mit anderen Rechnern synchronisieren. Das ist mir allerdings nicht gelungen. Zwar bekam ich eine Warnung wegen Synchronisationskonflikten, neue Einträge suchte ich aber anschließend vergebens. Ob dies nun an MobileMe oder Textexpander selbst liegt kann ich leider nicht mit Sicherheit sagen. Trotzdem bleibt Textexpander ein großartiges Tool.

ein hollix posting

http://www.smileonmymac.com/TextExpander/

Advertisements
h1

Mac OS X für jeden PC

6 März, 2008

„Mac OS X auf jedem PC“ Mit diesen Worten wirbt die aktuelle Ausgabe der „PC Praxis“ Zeitschrift auf dem Cover. Vermutet man hier allerdings eine Installationsanleitung wie OS X auf einem handelsüblichen PC installiert werden kann, wird man bitter entäuscht. Diese Thema wird nur in einem winzigen Artikel erwähnt, vielmehr geht es in der „PC Praxis“ um eine Software, die Windows wie OS X aussehen lässt.

Was aber nützt es Windows das Erscheinungsbild von OS X aufzuzwingen? Wo ist der Mehrwert? Windows verhält sich in vielen Dingen ganz anders als das Apple Betriebssystem. Würde man mich vor ein XP im OS X Gewand setzten, würde ich bestimmt sehr schnell verrückt werden! Wer länger mit OS X arbeitet, wird sich schnell an einige Funktionen und Tastenkürzel gewöhnen, die es so in Windows XP oder Vista nicht gibt. Dazu kommen natürlich noch die Programme für den OS X Alltag: Spaces, Expose, Quicklook und Time Machine sind nur Bordmittel. Der aufgekärte Mac User wird kaum ohne Growl und Quicksilver leben wollen und damit seine „User Experience“ abrunden.

Zugegeben, OS X ist elegant, aber wie in jeder Beziehung ist Aussehen nicht alles und selbst wenn Sie es wirklich schaffen Ihr Windows wie OS X aussehen zu lassen, bedeutet es bei weitem nicht, dass Sie auch dieses Betriebssystem haben. „Mac OS X für jeden PC“ also irreführende Werbung? Ich meine ja. Nicht ungewöhnliche allerdings für Computerzeitschiften der unteren Preisklasse.
cover220.php.gif

ein hollix posting