Posts Tagged ‘Unsinn’

h1

Phishing für Dummies

3 Juli, 2008

Es gibt immer wieder Menschen mit bösen Absichten, die ihr Talent missbrauchen um Phishing E-Mails zu entwerfen. Falsche Nachrichten, die aber E-Mails von Firmen und Banken so täuschend echt nachahmen, dass sie auf den ersten Blick echt erscheinen. Alles in allem ein bekanntes Problem unserer Zeit.

Dass es aber auch ein seriöses Unternehmen schafft, eine E-Mail zu versenden, die man für eine phishing E-Mail halten muss, war mir neu. Aber man lernt ja ständig dazu, so wie heute.

Die E-Mail enthält nirgendwo aufgeführt, was denn nun letztendlich Vertragsgegenstand war. Habe ich ein Auto gekauft? Eine Waschmaschine oder nuklear betriebene Kriegsschiffe? Nicht die Spur von Informationen.

Ich werde auch nirgendwo namentlich erwähnt. Was höchst sonderbar ist, da die Ware an mich angeblich schon versendet wurde. Meine Adresse, oder meinen Namen, die ja bekannt sein sollten, finde ich nirgens.

„Benötigen Sie eine Rechnung?
Der Ausdruck ist über den folgenden Link möglich:“

http://xxx.xxx.xxx.xxx/pbwdata/invoice.aspx“

Also bitte! Geht es schlimmer? Niemand mit klarem Verstand würde auf eine URL mit einer IP-Adresse klicken! Mein email-Programm warnt mich sogar ausdrücklich davor es zu tun! Aber hier ist es kein böser Wille, sondern viel mehr ein noch nicht vollständig implementiertes e-commerce System.

Aber es kommt noch mehr. „dann Ihre E-Mail-Anschrift und Ihre Rechnungsnummer eingeben“ Warum beides? Die Rechnung sollte untrennbar mit meiner E-Mail Adresse verbunden sein. Jeder der auch nur ein weing Verständnis von Datenbanken hat weiss, dass diese Eingabe unnötig ist. Von der Rechnungsnummer kann man immer die Käuferdaten ermitteln.

Klickt man dann auf den Link findet, sich doch auch keinerlei Informationen über den Anbieter. Kein Firmenname, keine Daten, von einem Impressum ganz zu schweigen.

Ich möchte es noch mal explizit erwähnen. Diese E-Mail ist echt und es ist keine phishing E-Mail. Diese „Rechung“ ist berechtigt, denn ich habe bei dem Absender tatsächlich einen Artikel (über amazon.de) gekauft. Objektiv betrachtet ist das ganze für einen Kunden ein untragbarer Zustand. Natürlich habe ich den Absender über diesen Misstand informiert, habe aber bisher keine Antwort erhalten.

ein hollix-posting

h1

Evolutionstheorie widerlegt!

24 September, 2007

Es ist ja nicht so, dass ich tiefe Religiosität und Glaubensstärke albern fänd. Nein, im Gegenteil, wenn sie von Herzen kommt verdient sie meinen Respekt.
Allerdings lächerlich wird es fast immer, wenn Dinge des Glaubens bewiesen werden sollen. Ich kenne keinen Gottesbeweis, der nicht einfach Quark wäre und irgendwie habe ich nie verstanden, wieso genau z.B. die Urknall-Theorie mit der Existenz Gottes unvereinbar wäre. Aber egal.
Meine persönliche Schmerzgrenze ist aber endgültig erreicht, wenn Kreationismus auf dem Plan steht und dieses Filmdokument hier zeigt deutlich, welch Geistes Kind die Leutchen unter Umständen sind:

Das ist so lächerlich, dass ich es nur unter Geisteskrankheit oder Wahnvorstellung ablegen kann.


ein bugpit-posting