Posts Tagged ‘google’

h1

GoogleKalender mit iPod/iPhone synchronisieren

19 Januar, 2009

Dafür eine Lösung zu finden, habe ich erstaunlich lange gebraucht.
Mein Fehler war nämlich, den AppStore zu durchsuchen. Dort findet man nur einige kommerzielle Programme. Das muss aber nicht sein!
Seit gestern nutze ich nuevasync, um meine Kalender „over the air“ abzugleichen.
Funktioniert prima, die kurze Anleitung ist ausreichend, und da das ganze eine Exchange-Lösung darstellt (oder zumindest simuliert), müsste auch Push-Technik funktionieren. Aber das scheint mir eher für iPhones interessant, dazu kann ich nicht viel sagen.


ein bugpit-posting

Advertisements
h1

Spotlight-Erweiterung für Google-Docs

9 Juli, 2008

Ich hätte ja nicht gedacht dass das geht, aber es funktioniert tatsächlich: Dank Precipitate ist es jetzt dem Mac-Anwender einfach möglich, die eigenen Google-Docs Dokumente zu durchsuchen. Bookmarks sollen auch gehen, konnte ich aber selbst nicht testen.


ein bugpit-posting

h1

Skyhook

12 Juni, 2008

Heute möchte ich mal über einen Dienst bloggen, von der ich keine Ahnung habe wie er funktioniert: Skyhook.
Skyhood ist ein Lokalisierungeverfahren über WLAN, wie es zum Beispiel im iPod Touch zum Einsatz kommt. Für alle, die es nicht wissen, der iPod Touch ist das iPhone ohne Telefon, eine Lokalisierung über GSM Zellen ist also nicht möglich. Ebenso hat das Gerät kein GPS Empfänger. Trotzdem ist es oft möglich, sich auf einer Karte (Google Maps) den eigenen Standort anzeigen zu lassen. Und das oft mit einer erschreckenden Genauigkeit.

Den ersten Erfolg hatte ich mit Skyhook vor einigen Wochen, als ich aus reiner Langeweile die Lokalisierung aktivierte, während ich mit meinem iPod Touch in einem Caffee sahs. Zu meiner Überraschung zeigte mir das Gerät meinen Standort so präzise an, dass ich nicht mehr wusste wie mir geschah. Ganz begriffen habe ich diese Technik bis heute nicht! Irgendwie kommen die Koordinaten zu den Mac-Adressen der Router in eine Datenbank. So weit ist es klar, aber wie kommen die Daten da rein?

Bei meiner Recherche zu diesem Artikel stieß ich auf einen Bericht, indem beschrieben wurde wie Skyhook (angeblich) an diese Daten kommt. Laut Aussage fahren speziell ausgerüstete Fahrzeuge Kreuz und Quer durch die Welt und sammeln Informationen über verfügbare WLAN und deren Koordinaten. Klingt ganz einfach! Das dies in den USA so ist, kann ich mir durchaus vorstellen, aber auch hier bei uns? Wenn es wirklich so funktioniert, kann ich nur eines sagen: Respekt! Ich wohne in einer Kleinstadt und hätte nie damit gerechnet, dass hier ein Wagen von Skyhook vorbei kommt. Aber offensichtlich ist das so, denn auch die Position meiner Wohnung wird auf der Karte exakt angezeigt.

Ich finde, das ist ein toller Dienst! Natürlich kann man damit nicht in Echtzeit navigieren, aber eine gute Hilfe den eigenen Standort zu finden ist es schon. Auf jeden Fall ist es aber dein Dienst der Spaß mach, obwohl ich mir immer noch nicht ganz sicher bin, wie er funktioniert!

Ein Hollix-posting

2196026854_68d2d06b5c.jpg