Archive for the ‘OSX Freeware’ Category

h1

Videos nach iTunes exportieren, Update

8 April, 2009

Gelegentlich lohnt es sich, nach neuen, besseren Werkzeugen zu suchen.
Wenn es um umcodieren von Videos ohne Notwendigkeit zu schneiden geht, würde ich jetzt Handbrake empfehlen. Es ist schnell und unterschtützt z.B. EyeTV-Archive direkt, der Umweg über MPEG-Export entfällt. Ausserdem kann es fertige Videos direkt an MetaX übergeben, das dann die Daten mit Tags versehen und an iTunes übergeben kann. Viel besser und einfachen gehts dann aber wirklich nicht mehr.


ein bugpit-posting

h1

DVD-RWs sind merkwürdig

2 April, 2009

Ich finde es ja ungemein praktisch, mit EyeTV auf dem Mac mitgeschnittene Filme auf DVD zu brennen, um sie maximal bequem am Fernseher sehen zu können.

Für diesen Zweck sind DVD-RWs natürlich die erste Wahl und ich hatte bis gestern auch nie ein Problem, doch da waren trotz erfolgreichen Löschens auf dem Rohling laut Burn nur 356 MB frei. Da das unbefriedigend war, kam ich auf den glorreichen Einfall, mal ein virtuelles XP zu starten, um Nero Burning ROM nach seiner Ansicht zu fragen. Und, was soll ich sagen, Nero konnte kein Problem entdecken, löschte die DVD und beschrieb sie erfolgreich – und für alle lesbar – neu.

Daran, dass ich unter OSX nach wie vor diesen Rohling nicht mehr beschreiben kann, hat sich aber nichts geändert.

Wie schon gesagt, DVD-RWs sind merkwürdig.


ein bugpit-posting

h1

Nachtrag : Space Suit

29 Januar, 2009

Mit der Einführung von Mac OS X 1.05 Leopard kam Spaces, ein Programm, dass mehrere virtuelle Desktops ermöglichte. Für mich ist Spaces inzwischen unverzichtbar, da ich oft sehr viele laufenden Programme habe, die viel Platz auf dem Bildschirm einnehmen. Allerdings gibt es eine Sache, die Spaces trotz einiger Betriebssystemupdates immer noch nicht kann, nämlich für jeden virtuellen Desktop eine seperates Hintergrundbild zu verwalten.

Diese Aufgabe übernimmt bei mir die Freeware “Space Suit”. Ein schönes Programm, noch dazu kinderleich in der Bedienung. Da kann man sich wirklich nur fragen warum Apple das nicht auch selbst gemacht hat.

In meinem ersten Artikel über das Programm Space Suit bemängelte ich, das die Hintergrundfarbe der Desktops nicht wählbar sein. In der aktuellen Version geht nun auch das.

Ausserdem erhält man beim Wechsel des Space ein Growl Benachrichtigung die dem Nutzer mitteilt auf welchem Space er sich jetzt befindet. Eine runde Sache.

http://www.docklandsoft.com/spacesuit/

h1

GoogleKalender mit iPod/iPhone synchronisieren

19 Januar, 2009

Dafür eine Lösung zu finden, habe ich erstaunlich lange gebraucht.
Mein Fehler war nämlich, den AppStore zu durchsuchen. Dort findet man nur einige kommerzielle Programme. Das muss aber nicht sein!
Seit gestern nutze ich nuevasync, um meine Kalender „over the air“ abzugleichen.
Funktioniert prima, die kurze Anleitung ist ausreichend, und da das ganze eine Exchange-Lösung darstellt (oder zumindest simuliert), müsste auch Push-Technik funktionieren. Aber das scheint mir eher für iPhones interessant, dazu kann ich nicht viel sagen.


ein bugpit-posting

h1

Mediasnap

10 April, 2008

Ich gehöre auch zu den Menschen, die einen ganzen Abend damit zubringen können sich auf youtube Musikvideos und andere lustige Clips anzusehen.

Schon lange suchte ich nach einem komfortablem Programm, um diese Videos auch auf meinen Rechner oder meinem iPod zu speichern. Wenn sie dabei auch gleich in das richtige Format konvertiert würden, wäre das ideal. Es gibt einige Programme, die genau das tun, und obwohl sie alle nicht teuer waren, war keines von ihnen kostenlos und ich scheute die Anschaffung. Bis ich Mediasnap entdeckte, das nun rein gar nichts kostete und das ich umgehend probierte.

Nach kurzem eMail Verkehr mit dem Entwickler, die ersten Versionen hatten noch kleine Fehlerchen, habe ich jetzt das Programm, das ich immer wollte, um youtube Videos in einem für iTunes oder den iPod verwertbaren Format zu speichern. Im Gegensatz zu anderen Programmen, kann Mediasnap nicht nur Videos runterladen, sondern man kann auch direkt aus dem Programm suchen, was sehr komfortable ist.

ein hollix-posting

h1

Videos nach iTunes exportieren, Nachtrag

9 April, 2008

Videos mit iTunes zu verwalten macht nur Spass, wenn man sich die Mühe macht, und die Dateien mit den richtigen Tags versieht.

Bisher habe ich das mit Lostify erledigt. Das funktioniert einwandfrei, ist aber irgendwie freudlos und hat etwas von Aktenablage.

Jetzt befand sich in meiner Zu-Testen-Liste seit längerem eine neue Alternative, namens MetaX, und selbst wenn man an dem ganzen Thema kein Interesse hat, rate ich dazu sich mal die Demo-Videos hier anzusehen.
Die integrierte Amazone Abfrage, IMDB-Browser und iSight-Unterstützung (um den Barcode von DVDs einzulesen) würde ich mal als einzigartig bezeichnen.

Aber es kommt noch besser: Es ist kostenlos.


ein bugpit-posting