h1

Robert Charles Wilson : Die Chronolithen

4 April, 2010

Die Handlung von „Die Chronolithen“ ist im Grunde so einfach, dass man sie in wenigen Sätzen wiedergeben kann. Auf der Erde erscheinen plötzlich und aus dem Nichts riesige und unzerstörbare Monumente unbekannter Herkunft. Schnell wird klar, dass diese Bauwerke aus der Zukunft zu kommen und von einem Eroberer namens Kuin berichten.
Endlich wieder gute Science Fiction! Das waren meinen Gedanken, nachdem ich etwa ein Drittel dieses Buches gelesen hatte. Und wie bei guten Science Fiction üblich, geht es in solchen Geschichten weniger um Ausserirdische oder Raumschiffe, sondern um Menschen. Wer also über interstellare Schlachten oder schleimige Aliens lesen möchte, sollte lieber zu einem anderen Buch greifen. Aber was der Autor hier abliefert ist nicht weniger interessant und ausserdem intelligent in Szene gesetzt. Woher kommen die Chronolithen und wer schickt sie? Und vor allem, welchen Einfluss haben die Chronolithen auf die Menschen der Gegenwart?
Handlungsträger dieser Geschichte ist eine überschaubare Gruppe von unterschiedlichen Charakteren und Zeitzeugen und das Buch beschreibt ihr Leben und wie sie durch Zufälle oder Vorbestimmung zueinander finden. Wissenschaftler und Geheimdienstler gibt es in diesem Buch ebenso wie religiöse Fanatiker, die ein Ereignis wie das Erscheinen eines Chronolithen wahrscheinlich hervorbringen würden.
Für mich war dieses Buch nie langweilig, obwohl es mir in einigen Passagen wie eine Studie einer fiktiven zukünftigen menschlichen Gesellschaft vorkam. Denn Wilson schreibt glaubwürdig und nachvollziehbar, was das ganze Buch zusätzlich aufwertet. Das mag vielleicht nicht jedem Leser gefallen, aber wenn man bereit ist sich darauf einzulassen, erhält man einen Blick in eine sehr düstere Zukunft.
Robort Charles Wilson stellt in diesem Buch viele Fragen und nicht alle werden zur Zufriedenheit des Lesers endgültig beantwortet. Aber das ist in einem Buch wie diesem vielleicht auch schwer möglich. „Die Chronolithen“ ist ein originelle Variation der bekannten Zeitreise Geschichten, in der ein Zeitparadoxon mal aus der anderen Richtung betrachtet wird. Steht die Zukunft schon fest oder wurde über das Schicksal der Menschheit noch nicht entschieden?

Meine Wertung 8 von 10

Robert Charles Wilson : Die Chronolithen (Amazon Partnerlink)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: