h1

J.R. Ward : Black Dagger

8 Februar, 2009

Vampire sind derzeit wieder groß in Mode. Im Kino sieht man es an Filmen wie Twilight, im Fernsehen an Serien wie True Blood. Und Romane zu diesem Thema gibt es im Moment auch zur genüge, die überraschender Weise hauptsächlich von Frauen geschrieben werden.
Das mag vielleicht daran liegen, dass Vampire nicht mehr viel mit dem zu tun haben, was einst Christopher Lee im Film so eindrucksvoll verkörperte. Die Zeit der brutalen Blutsauger ist vorbei, Vampirgeschichten von heute haben romantische, wenn nicht sogar erotische, Elemente.
Die Black Dagger Reihe von J.R.Ward mach da keine Ausnahme.
Ich habe zwei Bücher der Reihe gelesen. Sie waren gut geschrieben, gut übersetzt und gut zu lesen. Bedeutungsvolle Literatur hatte ich nicht erwartet und auch nicht bekommen, aber Lust auf mehr habe ich nicht bekommen. Wird wohl daran liegen, dass ich keine Frau bin. Es ist eine wirklich komplexe Welt, die J.R.Ward hier erschaffen hat, das muss man ihr lassen. Aber für meinen Geschmack war vieles zu glatt, zu einfach und zu vorhersehbar.

Ich habe meine Black Dagger Roman einer guten Freundin geschenk,t die sie ganz toll fand. Deshalb gibt es auch ausnahmsweise keine abschliessende Bewertung für diese Bücher, da ich offensichtlich nicht der Zielgruppe angehöre.

Ein HolliX Posting

51ZHV7T78NL._SL500_AA240_.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: