h1

Robert Anton Wilson : Das Universum nebenan

23 September, 2008

Zeitweise habe ich mich wirklich gefragt, welche Drogen der Autor während des Schreibens genommen hat, um so einen Unsinn zu verzapfen. Dabei hätte mir der Text auf dem Cover schon als Warnung reichen sollen: „Eine bekiffte Fassung von Alice im Wunderland“.
Diese Buch entpuppt sich als eine Sammlung willkürlicher Fetzen von Geschichten, die alle nicht viel mit einander zu tun haben. Teilweise recht skurrile Ideen hat dieses Buch schon, das muss ich zugeben nur, leider fehlte Wilson der Wille oder das Talent daraus eine Geschichte zu machen, die auch nur irgendwie eine Aussage hat.
Zu allem Überfluss ist diese Buch nur ein Teil einer Trilogie, die man laut Autor „in beliebiger Reihenfolge lesen kann.“ Vielleicht liegt es an mir aber ich kann diesem Buch nichts abgewinnen. Vielleicht sind aber auch alle drei Bücher erst dann verständlich, wenn man sie alle kennt. Wie Folien, die erst dann ein Bild ergeben wenn man sie übereinander legt. Allerdings weiss ich nicht, ob ich noch die Kraft habe mehr von Wilson zu ertragen.

ein hollix posting
universumnebenann.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: