h1

iMac Lines Teil 2 – Schande über Apple

24 Mai, 2008

Ich hatte Glück, jedenfalls dachte ich das zu Anfang. Zwar war mein iMac ausserhalb der Garantie aber noch innerhalb der Gewährleistungsfrist von zwei Jahren. Ein gute Sache sollte man meinen, schließlich sollte es mir aufgrund der zahlreichen Berichte im Internet nicht schwerfallen, dies als Fabrikationsfehler anzumängeln. Mein Apple Händler, die Firma Gravis verwies mich aber direkt an Apple. Das ist eigentlich ein Unding, denn als Privatperson ist mein Vertragspartner immer der Händler.
Daraufhin übergab ich die Sache meinem Anwalt. Nicht, dass ich mir einen leisten könnte, zum Glück habe ich einen im Bekanntenkreis, der für mich ein paar Anrufe tätigte. Das Resultat war allerdings unbefriedigend. Weder Gravis noch Apple wollten meinen iMac kostenfrei reparieren. Eine Reparatur sollte so etwa 700 Euro kosten! Bei meinem Anwalt und mir machte sich große Ratlosigkeit breit.

Ja, ich könnte mir mein Recht sicherlich erklagen. Aber so was kann dauern. Da gibt eine Verhandlung mit einem Gutachter und so weiter. Könnte etwa ein Jahr dauern. Ein Jahr in dem mein iMac unrepariert wäre. Ein untragbarer Zustand, denn mein Rechner ist ein Gerät meines täglichen Lebens. Ein Alternative, so dachte ich, wäre es vielleicht die ganze Sache auf eigene Rechnung zu reparieren und dann zu klagen. Dies ist aber ein Weg, der aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist, so die Aussage meines Anwaltes.

Für mich ist es jedenfalls unglaublich, dass sich ein Unternehmen wie Apple so wenig um seine treuen Kunden kümmert. Ich habe zwei Apple Rechner und zwei iPods und dies ist nun der Dank. Apple Hardware ist nicht gerade billig und dafür sollte man was erwarten können. Ich hege auch keinen Zweifel daran, dass es ein Fabrikationsfehler ist, denn ich bin bei weitem nicht der Einzige mit diesem Problem. Webseiten aus der ganzen Welt belegen meine Geschichte.

Zu allem Überfluss muss ich jetzt noch den Spott der Windows Nutzer ertragen und das kann ich sogar nachvollziehen. Ein neues Display für einen PC gibt es bei jedem Discounter, den defekten würde ich kommentarlos entsorgen.

Im Grunde kann ich nur sagen, dass sich Apple mit diesem Verhalten keinen Gefallen getan hat und ich hoffe dass sehr viele Menschen diesen Artikel lesen. Vielleicht sogar die oberen Etagen bei Apple Inc. Obwohl ich nicht glaube, dass es was ändern würde.

ein hollix posting

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: