h1

Ein iPod kommt ins Haus

8 Juni, 2007

Man kann es nicht leugnen, unter den tragbaren MP3 Playern ist der iPod durchaus einer der teueren Vertreter seiner Art. Trotzdem habe ich die Anschaffung des iPod Nano vor einigen Wochen noch nicht bereut und kann ihn uneingeschränkt empfehlen. Für mich gab es viele Gründe mir gerade so ein Gerät zuzulegen. Zum einen bin ich von der Qualität, die Apple liefert, sehr beeindruckt. Mein iMac, den ich jetzt seit einem Jahr habe, hat mich noch nie im Stich gelassen und sich heimlich zum Mediencenter meines Lebens entwicklet. Da ich sowieso meine Musik mit iTunes verwalte, ist der iPod nur eine logische Ergänzung. Wenn ich heutzutage eine CD kaufe, was gelegentlich noch passiert, lade ich sie erst in meinem iMac und lasse sie von iTunes auf die Festplatte kopieren. Dann kommt die CD ab in den Schrank.
Musik oder Podcasts auf den iPod zu übertragen ist ein Kinderspiel. Auch zahlt sich endlich die Arbeit aus, Titel und Interpreten in iTunes richtig zu organisieren, denn auch diese Informationen sind aufdem Gerät später verfügbar. Inklusive Bewertung und Coverbild.
Auch Bedienung des Gerätes mit dem „Click Wheel“ ist sehr intuitiv. Auch ohne die Anleitung zu lesen hatte ich innerhalb weniger Minuten die komplette Funktionsweise des Gerätes verinnerlicht.
Was mich aber letztendlich zum iPod bewegte, war das reichhaltige Zubehör. Ein schickes Dock mit Lautsprechern ist schon für kleines Geld erhältlich und hat seinen Platz neben meinem Bett gefunden. So kann ich auch am Ende des Tages noch Musik hören ohne das ich Gefahr laufe, mit Kopfhörern im Ohr einzuschlafen. Ausserdem habe ich mir eine Kunstsoffschutzhülle samt Armband zugelegt, damit der iPod auch in der freien Natur bestens geschützt ist.
Was man umbedingt erwähnen sollte ist die Speicherkapazität. Ein 4GB iPod bedeutet nicht das 4GB für Musik zur Verfügung stehen. Es sind nur 3,6 GB. Der Rest ist offensichtlich das Betriebssystem. Daran sollte man denken, wenn man über Anschaffung eines Gerätes nachdenkt. Wenn bei einem 2GB iPod auch 400MB verlohren gehen, so ist das kein geringer Teil.
Leider kann ich über die Akkulaufzeit noch nicht viel sagen. Immer wenn ich den iPod am iMac oder seinem Dock anschließe läd er sich in Windeseile wieder auf, so das es mir noch nicht gelungen ist die Akkukapazität komplett aufzubrauchen.

How stuff works : Click Wheel

ein hollix posting

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: