h1

Düstere Zeiten

11 Mai, 2007

Ich bin ja eigendlich ein sehr tolleranter Mensch. Der Kreationismus hingegen ist mir schon seit längerem ein Dorn um Auge. Bisher hielt ich die Anhänger dieser „Glaubensrichtung“ für ein paar verwirrte Seelen aus dem Mittelwesten der USA, die man in Europa erst ein Mal ignorieren kann. Heute habe ich allerdings beim Konsum des all abendlichen Fernsehprogrammes erfahren, dass ein kleiner Teil deutscher Lehramtsanwärter im ersten Semester ebenfalls nicht an die Evolution glaubt. Das hat mir regelrecht die Sprache verschlagen.
Ich bin nicht der Meinung, dass die Evolutionstheorie der christlichen, oder irgendeiner anderen, Religion wiederspricht. Wenn in der Bibel steht, Gott habe die Welt in sechs Tagen erschaffen, so ist das sicher nicht wörtlich zu nehmen. Vielmehr entstand das Leben auf unserem zerbrechlichen Planeten in mehreren Schritten und diese werden auch in der Bibel in der richtigen Reihenfolge wieder gegeben. Respekt, in Anbetracht, dass dieses Buch schon über 2000 Jahre alt ist. Und wir reden hier vom alten Testament, das ist richtig alt!

Es heißt zwar immer noch „Evolutionstheorie“, aber inzwischen häufen sich doch die Anzeichen das da was dran ist. Es ist mir unverständlich, wie man modernste wissenschaftliche Erkentnisse als unwahr abtun kann. Aber das ist ja bei weitem noch nicht alles. Kreationisten verweigern sich ebenso der geologischen Erdgeschichte, der Entstehung des Sonnensystems sowie dem Ursprung des Universums. Und Sie fordern, zumindest in den USA, dass diese Themen in den Schulen nicht mehr unterrichtet werden sollen!

Für mich eine gruselige Vorstellung!

ein hollix posting

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: