h1

Schlussendlich: vmware

5 März, 2007

Wo wir grade von Emulatoren sprechen: Als ich lass, dass vmware nun 3D-Untersützung bietet, dachte ich „Das musst Du sehen!“.
Also schnell die aktuelle Beta geladen und für eine kostenlose Lizenz eingetragen.
Um es kurz zu machen, dass mit der 3D-Beschleunigung hat ja mal überhaupt nicht funktioniert. Wenn man die entsprechende Option aktiviert und XP hochfährt, wird der komplette Rechner – also auch OSX – faktisch unbedienbar. Nur einigen Meditationsübungen war es zu verdanken, dass ich genügend Geduld aufbrachte, um vmware auf normalem Wege zu beenden.
Wenn man aber die Finger von der 3D-Sache lässt, ist das ganze schon ziemlich klasse, grade, wenn man mal kein Windows installieren möchte.
Zum Testen habe ich kubuntu installiert und bin einigermassen angetan, wie performant und schlicht praktisch das ganze läuft.
Insgesamt gefällt mir vmware doch etwas besser als parallels – wobei ich letzteres aber nur sehr, sehr kurz angetestet hatte.


ein bugpit-posting

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: