h1

Windows Vista : Das offizielle Magazin

27 Februar, 2007

Was ich letzte Woche beim Zeitschriftenhändler gefunden habe … Windows Vista : Das offizielle Magazin

Zu allererst sollte man erwähnen, dass diese Machwerk nicht aus dem Hause Microsoft kommt und sich vielleicht deshalb auf dem Niveu der Computerbild bewegt. Wie es zu dem Titel „Das offizielle Magazin“ gekommen ist, ist mir ein Rätsel. Aber auch sonst mach diese Zeitschrift nicht viel her.

Ich habe mir dieses Heft zugelegt, im guten Glauben damit einen schnellen Einblick in mein neues Betriebssystem zu bekommen. Was ich also am allerwengisten brauche, ist eine mehrseitige Anleitung, wie ich Windows installiere, denn diesen Schritt habe ich ja schon hinter mir. Auch die 10 coolsten Features von Vista (von Lesern gewählt) sind vollkommen überflüssig, denn es sind Dinge, die man schon nach 15 Minuten mit Vista selber entdeckt hat. Eine mehrseitige Abhandlung über das Mediacenter stößt bei mir ebenfalls auf wenig Interesse. Diese Zeitschrift beschreibt nichts was man nicht selbst herrausfinden könnte. Keine versteckten Features. Keine Links auf Webseiten, die Vista nicht selbst vorschlägt.

Auch Funktionen vorzustellen, die nur in der Ultimate Version von Vista enthalten sind, ist eine unglückliche Wahl. Ebenso läßt die Aktualität des Heftes sehr zu wünschen übrig. Ich bin kein Verleger und kann den nötigen Vorlauf in der Produktion nicht beurteilen, aber die Aussage iTunes würde unter Vista nicht funktionieren, obwohl es schon seit einigen Wochen einen Patch gibt, fühlt sich irgendwie wie ein gezielter Angriff gegen Apple an. Es gibt nämlich eine Menge Hard- und Software die unter Vista (noch) nicht funktioniert. Persönlich leide ich an dem Treibermangel für meinen SATA-Contoller, aber laut Hersteller wird daran gearbeitet.

Das in diesem Heft auch Rechnersysteme vorgestellt werden, kann ich noch so eben ignorieren. Wer mit dem Gedanken spielt, sich neue Hardware zuzulegen, ist vielleicht ganz glücklich darüber zu wissen, wie denn der zukünftige Rechner bei dem Vista Leistungsindex abschneidet. Wieso aber auch Filme und Musik-CD Rezensionen in dieser Zeitschrift abgedruckt werden, ist mir persönlich unbegreiflich. Dafür gibt es andere Fachzeitschriften die sich mit nichts anderem beschäftigen.

Die beiliegende DVD mit Treibern ist in meinen Augen ein weiterer Witz. Treiber gibt es im Internet, Topaktuell! Sie auf der Festplatte zu speichern ist schon Verschwendung, da manche Hersteller hier fast wöchentliche Updates fahren.

In einer Zeitschrift zu einem Betriebssystem erwarte ich Informationen zu eben diesem Betriebssystem, aber davon liefert dieses Heft zu wenig.

Fazit : Mülleimer!

Ein hollix Posting

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: